Kaltes Wasser | Anfangen, Ausbrechen aus der Komfortzone und Startup-Stories

Meeresschutz durch Upcycling von Geisternetzen (Benjamin Wenke | BRACENET) - KW6

October 27, 2020 Tilmann Vorhoff Season 1 Episode 6
Kaltes Wasser | Anfangen, Ausbrechen aus der Komfortzone und Startup-Stories
Meeresschutz durch Upcycling von Geisternetzen (Benjamin Wenke | BRACENET) - KW6
Chapters
0:01
Begrüßung und Einleitung
1:28
Die Idee im Urlaub
7:07
Was waren die ersten Schritte vor Ort im Urlaub?
11:13
Wann und wie habt ihr die ersten Armbänder verkauft?
12:40
Wann kamen die ersten Gedanken ein Unternehmen aus der Idee zu machen?
16:35
Wo habt ihr die Zeit aufgebracht neben euren Hauptberufen?
22:14
Wie seid ihr an eure Partner gekommen?
28:20
Wieso ist euer Geschäftsmodell für Investoren nicht attraktiv?
31:26
Wann kamen die ersten Mitarbeiter an Bord?
41:14
Was war eure Wachstumsstrategie?
47:23
Wie schwer war es den Job hinter dir zu lassen?
50:33
Wie schafft ihr es als Partner zusammen zu arbeiten?
52:30
Mit wem würdest du gerne mal ein Abend verbringen können?
54:08
Wer inspiriert dich?
55:43
Welche Superkraft hättest du dir damals gerne gegeben?
57:41
Welche Routine funktioniert für dich sehr gut?
1:01:23
Wie kann man mit euch in Kontakt treten?
1:03:42
Outro
Kaltes Wasser | Anfangen, Ausbrechen aus der Komfortzone und Startup-Stories
Meeresschutz durch Upcycling von Geisternetzen (Benjamin Wenke | BRACENET) - KW6
Oct 27, 2020 Season 1 Episode 6
Tilmann Vorhoff

In dieser Folge unterhalte ich mit Benjamin Wenke von BRACENET, der mit seiner Lebenspartnerin Madeleine im Urlaub beim Tauchen auf sogenannte Geisternetze gestoßen ist. Anschließend stellte sich für die beiden die Frage, wie diese alten, herrenlose Fischernetze wiederverwendet werden könnten. Zurück in Deutschland fingen die beiden an, mit den ersten mitgebrachten Netzen aus dem Urlaub, Armbänder zu basteln. Aus dem Hobby entwickelte sich in den vergangenen vier Jahren ein Start-Up-Unternehmen mit mittlerweile um die 30 Mitarbeiter. Benjamin erzählt von den ersten Bastelversuchen, warum es wichtig ist regelmäßig Pausen einzulegen und er seinem damaliges Ich keine Superpower geben würde.

Mehr zu BRACENET findet ihr unter www.bracenet.net oder unter @bracenet_savetheseas bei Instagram oder facebook.

Ich freue mich immer sehr über Feedback, um mich und den Podcast weiterzuentwickeln. Am besten könnt ihr das über Instagram bei @kalteswasserpodcast oder LinkedIn tun, wo es regelmäßig auch Trailer und Ausschnitte sowie Zitate aus den Gesprächen geben wird.

Ganz unkompliziert geht es auch per Sprachnachricht über Speakpipe, wo ihr auch Fragen an kommende Gäste hinterlassen könnt, die ich meistens bei Instagram ankündige.

Ganz besonders könnt ihr den Podcast auch mit einer Bewertung bei Apple Podcasts unterstützen.

Show Notes Chapter Markers

In dieser Folge unterhalte ich mit Benjamin Wenke von BRACENET, der mit seiner Lebenspartnerin Madeleine im Urlaub beim Tauchen auf sogenannte Geisternetze gestoßen ist. Anschließend stellte sich für die beiden die Frage, wie diese alten, herrenlose Fischernetze wiederverwendet werden könnten. Zurück in Deutschland fingen die beiden an, mit den ersten mitgebrachten Netzen aus dem Urlaub, Armbänder zu basteln. Aus dem Hobby entwickelte sich in den vergangenen vier Jahren ein Start-Up-Unternehmen mit mittlerweile um die 30 Mitarbeiter. Benjamin erzählt von den ersten Bastelversuchen, warum es wichtig ist regelmäßig Pausen einzulegen und er seinem damaliges Ich keine Superpower geben würde.

Mehr zu BRACENET findet ihr unter www.bracenet.net oder unter @bracenet_savetheseas bei Instagram oder facebook.

Ich freue mich immer sehr über Feedback, um mich und den Podcast weiterzuentwickeln. Am besten könnt ihr das über Instagram bei @kalteswasserpodcast oder LinkedIn tun, wo es regelmäßig auch Trailer und Ausschnitte sowie Zitate aus den Gesprächen geben wird.

Ganz unkompliziert geht es auch per Sprachnachricht über Speakpipe, wo ihr auch Fragen an kommende Gäste hinterlassen könnt, die ich meistens bei Instagram ankündige.

Ganz besonders könnt ihr den Podcast auch mit einer Bewertung bei Apple Podcasts unterstützen.

Begrüßung und Einleitung
Die Idee im Urlaub
Was waren die ersten Schritte vor Ort im Urlaub?
Wann und wie habt ihr die ersten Armbänder verkauft?
Wann kamen die ersten Gedanken ein Unternehmen aus der Idee zu machen?
Wo habt ihr die Zeit aufgebracht neben euren Hauptberufen?
Wie seid ihr an eure Partner gekommen?
Wieso ist euer Geschäftsmodell für Investoren nicht attraktiv?
Wann kamen die ersten Mitarbeiter an Bord?
Was war eure Wachstumsstrategie?
Wie schwer war es den Job hinter dir zu lassen?
Wie schafft ihr es als Partner zusammen zu arbeiten?
Mit wem würdest du gerne mal ein Abend verbringen können?
Wer inspiriert dich?
Welche Superkraft hättest du dir damals gerne gegeben?
Welche Routine funktioniert für dich sehr gut?
Wie kann man mit euch in Kontakt treten?
Outro